Schöpfungstag 5

Fünfter Tag

 

Gott sprach: „Das Wasser soll wimmeln von vielen lebendigen Wesen, und Vögel sollen über das Land fliegen unter der Wölbung des Himmels!“ Und es geschah. Gott schuf die großen Meeresbewohner und alle Arten von Wassertieren und die beschwingten, gefiederten Vögel. Gott sah, dass es gut war, und segnete alle Geschöpfe und sprach zu ihnen: „Vermehrt euch!“ Es wurde Abend und es wurde Morgen, Fünfter Tag.

 

(Lene Meyer-Skumanz und Martina Špinková; Ich bin bei euch – die große Don Bosco Kinderbibel)



Fische

Auf Griechisch heißt Fisch ICHTHYS. Mit griechischen Buchstaben wurde das so geschrieben: ΙΧΘΥΣ und für die Christen hatte dieses Wort eine ganz besondere Eigenschaft: Für sie stand jeder der fünf griechischen Buchstaben für ein Wort, das etwas mit Jesus Christus zu tun hatte:

 

Ι = lesous = altgriechische Wort für Jesus

Χ = griechische Buchstabe Chi = für Christus.

Θ = griechische Buchstabe Thita = für Theou (Gott)

Υ = Yios (Sohn)

Σ = das griechische Sigma – stand für Soter, welches für Erlöser steht.

 

Also kurz gesagt: Jesus Christus Gottes Sohn und Erlöser. 

 

Damit war der Fisch zu einem Geheimcode unter den Christen geworden.

 

Malt auf dem Kirchplatz einen Fisch. Schaut vorher mal, ob ihr schon einen anderen Fisch findet.

 

Denkt bitte an das Foto.



Gebet

Guter Gott,
Du hast die Vögel und Fische gemacht.

Auch wir gehören alle zusammen

wie ein großer Schwarm Fische.

Hier an der Kirche denken wir an alle Menschen,

die noch zu unserer Gemeinschaft gehören

und danken dir dafür.

Amen

 



Auf geht's zum nächsten Ort

Der nächste Ort ist ca. 3km entfernt - Habt ihr eine Idee, wo das ist?

 

Kleiner Tipp: Strietfeld



Der QR-Code war nicht zu finden und ihr wollt die nächste Station besuchen?