Herzlich willkommen

auf der Homepage der Pfarreiengemeinschaft Meppen-Süd



Corona-Verordnung für die Pfarreiengemeinschaft

Singen? Maske? Sicherheitsabstand? Hier erfahren sie mehr!



zu den Gemeinden


Propstei

St. Vitus

Hier können Sie sich über die Propsteikirche, ihre Geschichte, ihre Gremien und weitere Bereiche informieren.


Schwefingen

St. Josef

Hier können Sie sich über die Schwefinger Kirche, ihre Geschichte, ihre Gremien und weitere Bereiche informieren.


Teglingen

St. Antonius Abt

Hier können Sie sich über die Teglinger Kirche, ihre Geschichte, ihre Gremien und weitere Bereiche informieren.



Gottesdienstordnung

Download
Hier können Sie die aktuelle Gottesdienstordnung herunterladen.
Gottesdienstordnung 22.01 - 30.01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.5 KB
Download
Hier können Sie die kommende Gottesdienstordnung herunterladen.
Gottesdienstordnung 15.01 - 23.01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 83.6 KB

kurz & kompakt


Tannenbaumaktion der Teglinger Jugend

Die Tannenbaumaktion der Jugendgruppe in Teglingen war ein voller Erfolg. 

Insgesamt 21 Gruppenleiter*innen haben sich unter 2G+ Bedingungen an dieser Aktion beteiligt. Aufgeteilt waren die fleißigen Helfer*innen in drei Gruppen unterwegs und haben ca. 200 Bäume eingesammelt und nach Helte zum Wertstoffhof gebracht.

Die Teglinger Jugend bedankt sich herzlich für die großzügigen Spenden!


Zeltlagertermine 2022 (Propstei St. Vitus)

Auch in diesem Jahr bieten die Gruppenleiter*innen der Propsteijugend St. Vitus in Meppen zwei Zeltlager an.

Für die jüngeren Kinder findet das Zeltlager vom 21.-30.07.2022 statt.

Das Zeltlager für die älteren Kinder findet vom 30.07.-08.08.2022 statt.

 


DRINGEND ORDNER:INNEN GESUCHT!!!

Unsere Gottesdienste können nur stattfinden, wenn wir am Eingang der Kirche engagierte Menschen stehen haben, die die Einhaltung der gültigen Hygienebestimmungen überprüfen und stellvertretend für die Gemeinde die Kontaktregistrierung kontrollieren. Zu Weihnachten werden die meisten Gottesdienste unter den bekannten 2G-Regeln stattfinden. Dann muss zusätzlich der Impf- oder Genesenennachweis kontrolliert werden.

Wir brauchen ganz dringend Unterstützung!

Viele haben in den vergangenen 19 Monaten dazu beigetragen, dass Gottesdienste „geordnet“ überhaupt stattfinden konnten. Wir appellieren an alle Gemeindemitglieder, die zu Weihnachten in die Kirche gehen wollen, solch einen Dienst zu übernehmen.

 

Einzige Voraussetzung: Man sollte 30min früher da sein!

Aufgaben des Ordnungsdienstes: FFP2-Maske tragen, Hände desinfizieren, am Eingang der Kirche stehen, die Gläubigen willkommen heißen, auf das Ausfüllen vom Kontaktdaten-Zettel sowie auf Maske und Händedesinfektion hinweisen, ggf. Nachweise kontrollieren. Wenn Sie mithelfen wollen, melden Sie sich gerne bei Stephan Wendt oder klicken Sie auf den nebenstehenden Link. Vielen Dank für Ihr Engagement und ein riesengroßes DANKESCHÖN den Ehrenamtlichen, die wöchentlich das Leben in der Gemeinde und die Gottesdienste ermöglichen!

 

Ihr Pastoralteam



Sternsingeraktion 2022

Am 6. Januar werden unsere Sternsinger in einem Gottesdienst um 10.30 Uhr ausgesendet, um den Segen Gottes an die Häuser unserer Gemeinde zu bringen. Das Sternsingermotto lautet in diesem Jahr: „Gesund werden- gesund bleiben“. Die Sternsinger sammeln für Krankenhaus-Hilfsprojekte u.a. im Süd-Sudan. In diesem Jahr werden die Sternsinger – pandemiebedingt- nicht in die Häuser kommen, sondern an der Haustüre den Segen Gottes bringen. Auch können wohl nicht alle Straßenzüge besucht werden. Wenn die Sternsinger nicht bei Ihnen waren, können Sie einen gesegneten Segenspruch aus der Kirche mitnehmen sowie einen Infozettel und auch eine Spendentüte. Ab dem 6.1.22 liegen diese Materialien im Turmraum der Kirche aus.


"Spiritwoch" für Jugendliche und junge Erwachsene

Ein neues Projekt aller drei Meppener Pfarreiengemeinschaften für Jugendliche und junge Erwachsene geht an den Start! 

Beim Spiritwoch wird Kirche an Orten erlebbar, an denen junge Menschen gerne sind: am Lagerfeuer, im Kino, in der Kneipe und am See.

Dort wollen wir gemeinsam Gottesdienst und das Leben feiern. 

Eine Teilnahme ist spontan ohne Anmeldung und ohne Voraussetzungen möglich. 

Wir freuen uns auf euch!

Pia Focke (Meppen Süd)

Jana Maurach (Meppen Ost)

Pia Horstkamp (Meppen West) 


Ausstellung "Gesichter der Einsamkeit" im Gemeindehaus der Propstei

Einsamkeit als gesellschaftliches Problem

Viele Menschen haben in den vergangenen Monaten Erfahrungen mit der Einsamkeit gemacht. Kontaktbeschränkungen, geschlossene Einrichtungen, abgesagte Veranstaltungen, aber auch Ängste vor einer Infektion haben gerade Alleinstehende in eine unfreiwillige soziale Isolation geworfen.

(1) Noch vor der Corona-Pandemie haben in einer Forsa-Umfrage 80 % angegeben, das Gefühl von Einsamkeit zu kennen – jeder Zweite von ihnen fühle sich nicht gut oder leide sogar darunter. (Umfragenkennung F20.0013/38559 Fr) 

(2) Alleine 40 % der Anrufe (32.400) bei der Telefonseelsorge (deutschlandweit) drehten sich im Coronajahr 2020 – noch vor dem zweiten Lockdown – um Einsamkeit, soziale Isolation, Verunsicherung und Ängste. 

Zwei ernst zu nehmende Beispiele, die ein deutliches Bild unserer Gesellschaft zeichnen. Beide Statistiken ziehen sich durch alle Altersstufen. 

Und wie sieht‘s bei uns aus?

In unseren Familien? Unserem Freundeskreis? Unseren Gemeinden? Bei mir selbst? Haben wir einen sensiblen Blick auf die unterschiedlichen Erscheinungsformen von Vereinsamung, die verschiedenen „Gesichter der Einsamkeit“?

In den kommenden Monaten wollen wir für dieses Thema sensibilisieren. Aufmerksam machen auf diese Not, die auch nebenan wohnen kann und sich meistens nicht von selbst zeigt.



Feeds und mehr