Herzlich willkommen

auf der Homepage der Pfarreiengemeinschaft Meppen-Süd


Propstei

St. Vitus

Hier können Sie sich über die Propsteikirche, ihre Geschichte, ihre Gremien und weitere Bereiche informieren.


Schwefingen

St. Josef

Hier können Sie sich über die Schwefinger Kirche, ihre Geschichte, ihre Gremien und weitere Bereiche informieren.


Teglingen

St. Antonius Abt

Hier können Sie sich über die Teglinger Kirche, ihre Geschichte, ihre Gremien und weitere Bereiche informieren.




kurz & kompakt

Vorankündigung

+++Information zur Frage gottesdienstlicher Feiern in der Phase der hohen Infektionszahlen im Landkreis Emsland+++

+++Gottesdienste fallen vorerst aus+++

Liebe Gemeindemitglieder,

 

ab Mittwoch, 31.03.2021, tritt für den Landkreis Emsland eine nächtliche Ausgangssperre in Kraft, Grund dafür ist die Niedersächsische Coronaverordnung und die steil ansteigenden Infektionszahlen der vergangenen Tage.

Die staatlichen Regelungen erlauben, dass wir unsere Gottesdienste feiern.

 

In den Gottesdiensten der kommenden Tage wollen wir Christen des Leidens und Sterbens Jesu Christi gedenken und die Auferstehung Jesu Christi feiern. Wir wollen alle Schritte mit Jesus mitgehen. Auf dem Leidensweg wollen wir mit ihm gehen, in der Sterbestunde bei ihm unter dem Kreuz stehen und die Auferstehung mit freudiger Stimme und einem Hoffnungslicht feiern.

Die Situation in der wir uns als Gesellschaft befinden, scheint es uns leicht zu machen wenn wir durch das Leiden und Sterben mitgehen. Doch die Auferstehung mit freudiger Stimme zu feiern, ist nicht möglich.

Sorge und teilweise auch Angst erfüllt viele Teile unserer Gesellschaft und viele sind hin- und hergerissen. Wir als Kirche und wir als kirchliche Mitarbeiter sind Teil unserer Gesellschaft und wollen unseren Beitrag leisten, um zum Abbau der Sorgen und Ängste beizutragen. 

Aus diesem Grunde verzichten alle katholischen Kirchengemeinden in der Stadt Meppen auf die Feier aller Gottesdienste in Präsenz der Gemeinde ab dem 01.04.2021.

Eine Ausnahme bilden die Gottesdienste anlässlich von Beerdigungen und Taufen, die wir im kleinen Rahmen abhalten werden.

Unsere Kirchen werden, unter Berücksichtigung aller Regeln (Maskenpflicht, Desinfektion der Hände, Abstand halten) für den Besuch und zu privatem Gebet geöffnet bleiben.

 

Ab dem 01.04.2021 setzen wir alle regulären Gottesdienste in Präsenz aus, und werden die Feier mit der Gemeinde wieder aufnehmen, sobald die nächtliche Ausgangssperre aufgehoben wird.

 

Seien Sie versichert, dass wir, wie im vergangenen Jahr, für Sie und in Ihren Anliegen beten und täglich die Heilige Messe feiern, die Sie im Kirchen-Radio (UKW 95,0) empfangen können. Auf unserer Homepage finden Sie Anregungen für Hausgottesdienste und andere Alternativangebote. 

 

Bleiben Sie gesund und behütet!

 

Die Pastoralteams der Pfarreiengemeinschaften der Stadt Meppen


Alternativangebote

Hausgottesdienste und -gebete


Gottesdienst für Gründonnerstag

Verfügbar ab Gründonnerstag, 1.4.21 um 17.00 Uhr

Gottesdienst Karfreitag

Verfügbar ab Karfreitag, 2.4.21 um 11.00 Uhr


Informationen zur Kreuztracht

Die Kreuztracht wird am Karfreitag ab 09:30 Uhr auf der Ems-Vechte-Welle übertragen (Meppen und Haselünne: 95,6 MHz, nördliches Emsland 89,5 MHz und südliches Emsland/ Grafschaft Bentheim 95,2MHz). 


Statement des Pastoralteams zur Segnung homosexueller Paare


Hausgottesdienste in der Coronapandemie

Viele Menschen haben sich entschieden in der Coronapandemie keinen Gottesdienst zu besuchen. Wenn Sie auf der Suche nach Gottesdienstangeboten für zu Hause sind, haben wir hier Hausgottesdienste für Sie zum Download vorbereitet. Diese Gottesdienste liegen auch in den Kirchen aus. 

Bild von Samuel1983 auf Pixabay
Bild von Samuel1983 auf Pixabay


+++Gottesdienste fallen bis auf weiteres aus!!!+++

Gottesdienstordnung

Download
Gottesdienstordnung 27. März bis 18. April
Hier können Sie die aktuelle Gottesdienstordnung herunterladen.
Gottesdienstordnung 27.03.-18.04..pdf
Adobe Acrobat Dokument 102.0 KB


Wir-sind-für-Sie-da-Telefon

Die Verschärfungen der Maßnahmen zur Eingrenzung der Corona-Pandemie sind nicht nur eine Herausforderung für die globale Wirtschaft und die Gesellschaft. Unter den Maßnahmen leiden im besonderen auch unsere Seelen. Einsamkeit und soziale Isolation ist das eine, Wut, Trauer, Angst und Zukunftssorgen gehören aber auch mit dazu. All das ist sicherlich normal und möchte ausgesprochen werden. Wenn Sie das Bedürfnis haben, sich mit jemandem auszusprechen, können Sie uns gerne kontaktieren. 

Falls Sie lieber anonym sprechen wollen, ist hier noch die Telefonnummer der Telefonseelsorge: 

0800/1110111

0800/1110222


oder direkt hier anklicken. Das Smartphone wählt von selbst:

Propst Bültel

Telefon

05931 4099000

 

Frau Moß

Telefon

05931 8824707

 

Herr Wendt

Telefon

015173024056

 



Feeds und mehr