Glauben & Leben

Die Frage, die wir uns immer wieder stellen ist: Wie setzen wir unseren Glauben im Alltag um? Wie tragen wir das, was wir im Gottesdienst erfahren und erleben in die Welt hinaus? Die Kirche bietet hier in erster Linie die Sakramente an, in denen wir an Wendepunkten unseres Lebens vor Gott treten und ihn um seinen Segen bitten können. 

Aber auch außerhalb der Sakramente versuchen wir von Gott und unserem Glauben zu sprechen. Ob Hausbesuche, Trauerbegleitungen oder Haussegnungen: Unser Glaube ist ein wichtiger Teil unseres Lebens. 




Glauben leben in Zeiten von Corona


Sakramente

Taufe

„Geht hin, macht alle Völker zu Jüngern und tauft sie

im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“

(Mt 28,19)

Pfarrbüro Propstei St. Vitus

Ludmillenstraße 7

49716 Meppen

Tel.: 05931 12444

Dieser Auftrag Jesu ist in unserer Pfarreiengemeinschaft wie in den christlichen Kirchen weltweit ein Kernauftrag kirchlichen Lebens. Durch das Sakrament der Taufe werden die Menschen zu Gliedern der Kirche im Heiligen Geist, zu Gliedern des Volkes Gottes. In der Regel werden die Kinder im Alter von etwa drei Monaten in unseren Kirchen getauft. Auf die Taufe und den Taufgottesdienst werden Eltern (auf Wunsch mit Paten) im Einzelgespräch oder in gemeinschaftlichen Taufgesprächen vorbereitet. Die Taufgottesdienste, die mit Eltern und Geistlichen gemeinsam gestaltet und gefeiert werden, finden in der Propstei St. Vitus alle zwei Wochen immer am ersten und dritten Sonntag im Monat statt, und zwar im Wechsel um 11:45 Uhr nach dem Hochamt und um 15:00 Uhr. In St. Antonius Abt, Teglingen, sind die Taufgottesdienste am zweiten Sonntag im Monat und in St. Josef, Schwefingen, am vierten Sonntag im Monat, jeweils um 11:00 Uhr. Kleinkindergottesdienste in allen Gemeinden und die religiöse Arbeit in den Krippen und Kitas wollen das Taufgeschehen vertiefen und fortführen, denn die Taufe ist der sakramentale Bund, der uns alle zur Gemeinschaft in Christus aufruft.

Wenn Sie ein Kind zur Taufe anmelden möchten oder wenn Sie Fragen zur Taufe haben, nehmen Sie bitte mit dem Pfarrbüro der Propstei Kontakt auf.



Erstkommunion

"Empfangt, was ihr seid: Leib Christi. Und werdet, was ihr empfangt: Leib Christi"

Augustinus

Wie der Name schon sagt, wird am Tag der Erstkommunion der Tag gefeiert, an dem ein Kind zum ersten Mal das Sakrament der Eucharistie empfängt. In der Gemeinschaft und im Teilen des Brotes sind wir Gott ganz nahe. In unserer Pfarreiengemeinschaft bereiten sich die Kinder der dritten Klassen von Oktober bis April in Kleingruppen auf diesen großen Tag vor. Traditionell wird bei uns am Weißen Sonntag in St. Josef, Schwefingen/Varloh, und in St. Antonius Abt, Teglingen, die Erstkommunion gefeiert; in der Propstei St. Vitus feiern die Kinder eine Woche später ihre Erstkommunion. Die Kindergruppen werden von zwei bis drei Katechetinnen bzw. Katecheten in der Zeit der Vorbereitung begleitet. Sie beschäftigen sich mit verschiedenen Themen wie z. B. Jesus Christus, dem eigenen Gottesbild oder auch dem Aufbau des Gottesdienstes. Neben den regelmäßigen Gruppenstunden gehören auch die Vorbereitung auf die erste Beichte, eine Kirchenerkundung, gemeinschaftliches Spielen und Beten zur Erstkommunionvorbereitung. Die Einladung zur Erstkommunionvorbereitung bringt der Postbote (oder die Postbotin) in den ersten Wochen nach den Sommerferien.

Gemeindereferentin Carolin Boeker

Ludmillenstraße 7

49716 Meppen

Tel.: 05931 8824707



Firmung

Christus hat Dich angenommen,

und nach ihm darfst Du Dich nennen.

Mehr noch: Es ist Pflicht der Frommen,

sich für Christus zu bekennen!

(Franz Kafka)

Pastor Frank Rosemann

Kuhstraße 40

49716 Meppen

Tel.: 05931 12440

Gott, der nicht direkt „greifbar“ ist, zeigt dir im Sakrament der Firmung seine Liebe und du kannst wie in einem Liebesbrief seine „Handschrift“ nachlesen. Gott will in der Firmung „Ja“ zu dir sagen, so wie du bist. 

Die Firmvorbereitung findet in der Propsteigemeinde jährlich und in Teglingen und Schwefingen alle zwei Jahre für Jugendliche der 10. Jahrgangsstufe in Form von Kleingruppen mit etwa acht bis zehn Jugendlichen statt. Ergänzend gibt es ein Projekt sowie Treffen in der Großgruppe mit allen Firmlingen des jeweiligen Jahrgangs.

 

Achtung......es geht bald wieder los..... 

Hallo, bist jetzt in der 10. Klasse und hast du Lust auf etwas Neues? Dann mach dich mit anderen Jugendlichen auf den Weg zur Vorbereitung auf die Firmung.

Am 23, 24. und 25. April 2021 wird in unseren Gemeinden das Sakrament der Firmung gespendet. Treffen in Kleingruppen, ein Wochenende in Ahmsen, ein soziales Projekt und einiges mehr stehen auf dem Programm.

Die Vorbereitung startet nach den Herbstferien am 08. November um 16:00 Uhr. Wenn du neugierig geworden bist, schau doch einfach mal beim Infoabend in der Propsteikirche vorbei:

 

Für Jugendliche: Mo., 05. Oktober 2020 um 18:00 Uhr

 

Für Eltern:            Di., 06. Oktober 2020 um 18:00 Uhr

 

Infos & Anmeldungen ab Oktober im Schriftenstand der Kirchen, in den Pfarrbüros, beim Infoabend oder auf dieser Seite.

 

Wir freuen uns auf euch: Das Katechetenteam

 



Ehesakrament

"Nicht mehr zwei sondern eins!"

(vgl. Mt 19,6)

Pfarrbüro Propstei St. Vitus

Ludmillenstraße 7

49716 Meppen

Tel.: 05931 12444 

Die innige Gemeinschaft des Lebens und der Liebe, durch die Mann und Frau ‚nicht mehr zwei, sondern ein Fleisch sind’ (Mt 19,6), ist von Gott, dem Schöpfer, begründet und daher zur Würde eines Sakramentes erhoben. Die Gemeinschaft von Mann und Frau und nachfolgend der Familie trägt zum Aufbau der christlichen Gemeinde bei. Die Ehevorbereitung und die Feier der Trauung sind im Auftrag des Bischofs besondere Aufgaben des Pfarrers und seiner Vertreter und damit auch Anliegen der ganzen kirchlichen Gemeinde. In jedem Jahr geben sich in unseren Kirchen ca. 20 Brautpaare das Jawort. Das Traugespräch als unmittelbare Vorbereitung auf die Trauung wird von einem Priester oder einem Diakon als Beauftragte des Bischofs geführt. Die mehrtätigen Ehevorbereitungskurse werden in unserer Pfarreien-gemeinschaft von der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Meppen angeboten. Diese Kurse werden seit vielen Jahren sehr gut angenommen. Bitte wenden Sie sich an das Pfarrbüro, wenn Sie in einer unserer Kirchen getraut werden möchten.



Sakrament der Versöhnung (Beichte)

"Dann sagte er zu ihr: Deine Sünden sind dir vergeben. [...] 

Dein Glaube hat dich gerettet. Geh in Frieden!"

(Lk 7,48 ff.)

Wenn ein Mensch sich seiner eigenen Fehler, seiner Schuld bewusst wird, ist das ein Zeichen persönlicher Reife. Ganz oft leiden wir unter unseren eigenen Fehlern. Beichten heißt, sich der Liebe Gottes bewusst werden. Die Voraussetzung dafür ist der Wille zur Versöhnung untereinander und zur Wiedergutmachung. Gott bietet uns an, uns von ihm lieben und verändern zu lassen und reicht uns seine Hand zur Versöhnung. 

Wenn Sie ein seelsorgliches Gespräch wünschen oder wenn Sie beichten möchten, wenden Sie sich bitte an:

 

Beichtgelegenheit:

jedem Samstag von 16:00 bis 17:00 Uhr

in unserer Propsteikirche.


In der Advents- und Fastenzeit findet in der Propstei der Meppener Beichttag statt – das genaue Datum und die einzelnen Beichtzeiten der verschiedenen Geistlichen erfahren Sie im Kirchenblättchen.

Propst Günter Bültel

Ludmillenstraße 7

49716 Meppen

Tel.: 05931 4099000



Krankensalbung

Ist einer unter euch krank, dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten und der Herr wird ihn aufrichten; und wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben.

(Jak 5,14-15)

Propst Günter Bültel

Ludmillenstraße 7

49716 Meppen

Tel.: 05931 4099000

 

Pastor Frank Rosemann

Kuhstraße 40

49716 Meppen

Tel.: 05931 12440


Krankenhaus-Notrufhandy (24-Stunden-Dienst)

0151 21515168

Das Sakrament der Krankensalbung gibt bei schwerer Krankheit Anteil am Heiligen Geist und dem Kreuz Christi.

Die Krankensalbung ist ein Mittel der Stärkung und Ermutigung und spendet vor allem Hoffnung und Trost in einer schwierigen Zeit. Durch ausdrückliches Beten, Hören auf die Hl. Schrift und Salbung von Stirn und Händen mit dem Chrisam-Öl soll den Kranken Gottes besondere Zuwendung, seine Liebe und Treue gerade in dieser Situation zugesprochen werden.

Dieses Sakrament spenden unsere Priester gerne allen, die darum bitten. Wenn Sie oder einer Ihrer Angehörigen das Sakrament der Krankensalbung empfangen möchten, wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro oder sprechen Sie mit einem unserer Priester.



Trauerbegleitung

Haben Sie kürzlich einen lieben Menschen verloren und wünschen sich nun eine Begleitung in Ihrer Trauer, so wenden Sie sich gerne an Gemeindereferent Stephan Wendt. Er ist ausgebildeter Trauerbegleiter (BVT) und ist gerne bereit, Sie in Ihrer Trauer zu begleiten.

 

Ludmillenstraße 7

49716 Meppen

Tel.: 0151 73 02 40 56 


Seelsorgliche Begleitung

Sie wünschen eine Begleitung in Lebens- oder Glaubensfragen oder befinden sich in einer Sinnkrise. Sie können sich gerne an unsere Seelsorgerinnen und Seelsorger wenden. Sie stehen für Sie bereit.

 

 

  

Ludmillenstraße 7

49716 Meppen

Tel.: 05931 12444


Haussegnung

Sie wünschen einen Segen für Ihr Haus oder Ihre Wohnung, da sie kürzlich eingezogen sind? Dann können Sie sich gerne im Pfarrbüro melden. Engagierte Ehren- und Hauptamtliche kommen gerne zu Ihnen und segnen Ihr Heim. 

 

  

Ludmillenstraße 7

49716 Meppen

Tel.: 05931 12444



Hausbesuche und Hauskommunion

Würden Sie gerne an einem Gottesdienst teilnehmen, haben aber krankheits- oder altersbedingt nicht mehr die Möglichkeit dazu, so melden sie sich gerne bei Gemeindereferent Stephan Wendt. Er wird Ihr Anliegen im Team besprechen und sich umgehend bei Ihnen zurückmelden. 

 

Ludmillenstraße 7 

49716 Meppen

Tel.: 0151 73 02 40 56