Die Heiligen

 

Liebe Schwestern und Brüder,

 

 

Was nützt es, wenn einer behaupte, er habe den Glauben, aber gute Werke kann er nicht vorweisen? Ist etwa der Glaube allein imstande, ihn zu retten? Wenn ein Bruder oder eine Schwesternichts anzuziehen hat und ihnen das tägliche Brot fehlt, einer von euch aber zu ihnen sagt: Gehet hin in Frieden, wärmt euch und esst! Aber ihr gebt ihnen nicht das Lebensnotwendige – was nützt das? Der Glaube für sich allein ist tot, wenn er nicht Taten aufweisen kann.

 

Nach Jakobusbrief 2,14-17

 

(Lene Mayer-Skumanz & Martina Spinkova – Ich bin bei euch, die große Don Bosco Kinderbibel)

 



Gedanken

 

Glaube ist nicht nur etwas, das in Gedanken passiert, sondern in Gemeinschaft. Wenn wir an Gott glauben, dann heißt das auch, dass wir nach seinem Willen handeln – also gute Werke vorweisen. Das kann manchmal eine Kleinigkeit sein und manchmal sind es größere Dinge.

  • Überlege, wo du gute Werke tust
  • Schreibe Beispiele für deine guten Werke auf die Zettel und hefte sie an die Wand

 

 



In der katholischen Kirche gibt es viele Menschen, die den Glauben in besonderer Weise gelebt und auch verteidigt haben. Manche sind sogar für ihren Glauben an Gott gestorben. Diese besonderen Menschen nennen wir Heilige. Für jede Heilige und für jeden Heiligen gibt es einen Gedenktag im Laufe des Jahres. Der Gedenktag des Hl. Vitus ist zum Beispiel am 15.Juni. Alle Menschen, die Vitus, Veit oder Fiete heißen, können an diesem tag ihren Namenstag feiern.

 

  •  Weißt du, woher dein Name kommt und was er heißt?

 

  • Kennst du deinen Namenstag?

 

  • Finde es heraus: Eine Hilfe bietet dir folgende Internetseite:

 



Auf geht's zum nächsten Ort

Der nächste QR-Code ist vor dem Ort der Beichte zu finden.


Der QR-Code war nicht zu finden und ihr wollt die nächste Station besuchen?